9/01/2007

Schäuble

Heute saß ich so auf der Fensterbank und dachte über das ein und andere nach, als ich eine Limousine vorfahren sah. Schwarz, mit verspiegelten Fenstern. Sie bremste ab und hielt vor unserem Haus. Ich reckte unauffällig den Kopf etwas vor. Der Fahrer stieg aus, ging zur hinteren Tür und hob einen Mann im Rollstuhl heraus.

Es war Schäuble. Schäuble? dachte ich. Schäuble?

Ich ging zu meiner Wohnungstür, öffnete sie und lauschte ins Treppenhaus. Ich hörte, wie zwei Leute, vermutlich der Fahrer und ein Bodyguard, Schäuble im Rollstuhl das Treppenhaus hochwuchteten. Bis in den zweiten Stock. Jemand drückte auf die Klingel. Ich hörte, wie die Tür geöffnet wurde und meine Vermieterin Schäuble freundlich begrüßte. Sie klang überhaupt nicht überrascht. Im Gegenteil, ich hörte sie sagen: Ah, Sie sind pünktlich. Ich schätze Pünktlichkeit.

Ein terminierter Besuch von Schäuble? Die Pressemeldungen der letzten Tage rasten durch meinen Kopf, und trotz der ganzen Surrealität der Situation wusste ich, was sie als nächstes sagen würde, noch ehe sie es sagte:

Ich freue mich, dass Sie sich an mich gewandt haben. Ihre Ideen zur totalen Überwachung beinhalten gute Ansätze, ja... aber ich bin sicher ich werde Ihnen einige nützliche Anregungen sowie Informationen zum technischen Know-How geben können. Aber kommen Sie doch rein, die Wände haben Ohren.

Ein Schwindelgefühl erfasste mich, ich stützte mich am Türrahmen ab. Der Bodyguard und der Fahrer schoben Schäuble rein und ich hörte, wie die Tür sich schloss.

5 comments:

lars_alexander said...

suspekt.

auch der "fiction marker"


:o)

unterwegs said...

Welche Bedeutung hat es eigentlich, wenn du dieses Fiktionszeichen unter eine wahre Geschichte setzt?

lars_alexander said...

Verunsicherung.
Das machen die Verschwörungstheoretiker bzw. die Verschwörer auch... jetzt wissen wir also wie der Hase läuft. Und die subtile Warnung über den kosmischen Zerstörer aus dem vorherigen Post deutet augenscheinlich daraufhin, dass "die Wolke" etwas mit der Wetterkontroll- und Manipulationsstation "der Vermieterin" zu tun hat...

Ich sehe da eine Verbindung :o)

unterwegs said...

George W. Bush wurde übriges ein ähnlich perfides Vorgehen in bezug auf die Antiterrormaßnahmen in den USA unterstellt. Jetzt sehen wir eindeutig, wer Ronnys Vorbild sind!!!

unterwegs said...

Das letze Wort in meinem Kommentar muss "ist" lauten. Ich bitte das zu entschuldigen.

 
Terror Alert Level