1/20/2006

Conspiracy Of One

Endlich finde ich die Zeit für etwas sehr naheliegendes - Einen Beitrag zu einem meiner Lieblingsthemen: Verschwörungstheorien.
Verschwörungstheorien faszinieren. Sie erklären abweichende Beobachtungen von Ereignissen, die zwar eine natürlich Folge subjektiven Welterlebens sind, aber für den Verschwörungstheoretiker zum objektiven Beweise dafür werden, dass etwas nicht stimmt mit der Welt, und zwar im großen Stil. Dieser wird ein Opfer einer natürlichen menschlichen Disposition: Der Wahrnehmung in Mustern. Der menschliche Geist ist so konstruiert, dass er permanent Muster im Geschehen um ihn herum zu erkennen versucht, um sie, eingeordnet in auf diese Weise gewonnene Schemata, besser abspeichern und verstehen zu können. Dem Verschöwrungstheoretiker wird dieses Prinzip zum Verhängnis: Im typischen Fall ein Mensch, der mit seinem eigenen Leben nicht klar kommt, eröffnet sich hier eine neue und plötzlich sinngefüllte Welt, in der Verbindungen zwischen verschiedenen realen Ereignissen enstehen, die in ihrer Komplexität von mysteriösen Fädenziehern im Hintergrund kontrolliert sein müssen - und plötzlich gehört dieser Mensch einer Elite an, einem engen Kreis von Leuten mit dem wahren Durchblick. Und so wird das Leben schlagartig erträglich: Denn all die Leute, denen es vermeintlich besser geht, sind nur Schafe, die nicht ahnen, was wirklich um sie herum geschieht. Und auch die Welt wird plötzlich - paradoxerweise angesichts der allmächtigen Verschwörung, die eigentlich Resignation und Hoffnungslosigkeit auslösen sollte - zu einem erträglicheren Ort, denn alles ist besser als die Kontrolle durch gar nichts. Die komplizierte und chaotische Welt kann nun gedeutet werden und diese Erklärungen sind einfach, verständlich und leider falsch.
Darüber hinaus sind Verschwörungstheorien natürlich auch schlicht unterhaltsam gegenüber dem langweiligen Leben.
Zu meinen absoluten Lieblings-Verschwörungstheorien zählen die Reichsdeutschen von Neuschwabenland, eng verknüpft mit der Hohle-Welt-Theorie (hier ein sehr coole Interview dazu) und die Theorie der Chemtrails. Aber das sind nur wenige von sehr vielen.
Es gibt da allerdings eine Theorie, an die ich - was immer das gemäß meinen obigen Ausführungen über mich aussagt - nach einiger Beschäftigung tatsächlich glaube: Der Selbstmord des Hackers Tron, der auch meines Erachtens kein Selbstmord war. Wir erinnern uns: In den 90ern wird der Hacker Boris F. erhängt in einem Park in Berlin gefunden, nachdem er zuvor 5 Tage verschollen war. Obwohl der Gürtel, an dem er erhängt wurde, nachweislich nicht sein eigener gewesen sein kann, obwohl er aufgrund eines selten Defekts in der räumlichen Wahrnehmung nicht in der Lage war, das knifflige Drahtgestell zu binden, und obwohl in seinem Körper unverdaute Speisereste von vor fünf Tagen gefunden wurden, wo er doch laut offiziellem Ermittlungsbericht erst am fünften Tag seines Verschwindens Selbstmord begangen haben kann, wurden die Ermittlungen boykottiert und verschleppt. Hierzu gibt es, als eine von zahlreichen Quellen, einen interessanten Artikel von der taz.

10 comments:

traui said...

Wäre sehr cool, wenn die Erde hohl wäre. Endlich gäbe es wieder etwas neues zu entdecken (und eine amerikanische Flagge aufzustellen).

Jemand eine Ahnung wie die Erdanziehungskraft innerhalb einer hohlen Erde wirken würde?

Ronny said...

Im Erdkern ist ja eine zweite Sonne, die wohl ein umgekehrtes Schwerkraftfeld aufstellt. Das erklärt die im Grenzgebiet frei schwebenden Mammumts und Neanderthaler, die im Ereignishorizont gefangen wurden und nicht verschimmeln können.

Anonymous said...

passt auf
sie beobachten
euch

ihr seid
nicht mehr
sicher

traui said...

ui! wir werden beobachtet. und ich dachte wir wären unter uns.

Ronny said...

Wer ist das? Vor allem sind SIE auch schon auf deinem Blog... überall... sie beginnen unsere Netzwerke zu durchschauen... Nur zur Sicherheit, ich habe NICHT vor mich zu erhängen!! (Zumindest nicht dieses Jahr...)

Anonymous said...

sie haben
zeit zu
warten

und der
baum im
garten

wartet auch

Ronny said...

Ihr könnt die Propheten vernichten, aber die Wahrheit bahnt sich doch den Weg zum Licht!

dr.no said...

Und was unterscheidet, die Tron-Verschwörung von den anderen von Ihnen zitierten Konspirationen? Die Seite macht keinen offensiv psychotischen Eindruck, das Prinzip ist das selbe. In selektiver Wahrnehmung werden nur noch die Aspekte eines Sachverhalts wahrgenommen, die die zum Weltbild gewordene Hypothese stützen, der Rest wird ignoriert. Dazu alle paranoiden Merkmale einer ausgewachsenen Konspiration von Wirtschaft, Geheimdienst und Berliner Staatsanwaltschaft.

Ronny said...

Hi,
natürlich ist das Prinzip das selbe; deshalb habe ich die Theorie ja auch in diesem Kontext erwähnt. Was mich jedoch an dieser Theorie, die ich schon seit Jahren verfolge, so fasziniert, ist die Quellen- und Beweislage. Die verlinkte Seite ist an dieser Stelle nicht anzuführen, sie ist lediglich ein Memorial der Freunde Trons und naturgemäß besonders subjektiv. Bei anderen Quellen sieht das schon anders aus, unter anderem vielen der ebenfalls verlinkte taz Artikel. Aber natürlich bleibt es Glaubenssache, das ist ja das schöne.

vito said...

Hello everything, good topic here. My name is vito and i has found a good German site hardwaresoftware, with always newest computer hardware, multimedia and accessories, for you.
They accept paypal and dispatch world-wide.

greatings vito

 
Terror Alert Level